Name: Django
Rasse: Rottweiler
Geschlecht: männlich
Alter: 10.06.2017

 


Sie Interessieren sich für diesen Hund?

Bitte füllen sie unser Bewerbungsformular aus.


 



März 2018

Ein neues Video für Django..


März 2018

Django wurde als Welpe vom Züchter von einer "lieben Mama" für Ihrern 15-jährigen Sohn gekauft und wurde nun vom Tierheim wegen Misshandlung beschlagnahmt! Bravo, toll gemacht!

Was Django anstatt einer unbeschwerten Kinder-und Teeniephase erleben musste, wissen wir nicht! Wir wissen nur, dass er momentan sehr schnell gestresst ist. Wir denken, er weiß selbst nicht, wie er reagieren soll, oder warum er so reagiert. Er "beißt" uns z.B. beim Anlegen des Brustgeschirrs oder Halsbandes in die Hände und wird wild und ungezähmt, dabei pfeift er und macht ein riesen Spektakel.. Das Beißen ist natürlich nicht bösartig, er wehrt sich einfach und da er kein Hände hat, nimmt er eben seine Zähnchen, was allerdings schon zu blauen Flecken führen kann. Das gleiche widerfährt einem auch, wenn man Django aus dem Nichts auf dem Rücken anfasst.

Wir arbeiten daran und bei vertrauten Personen hat er schon große Fortschritte gemacht!

Wir denken mit Django wurde nicht zimperlich umgegangen und versucht mit Druck die Grenzen zu setzten! Er hat nicht gelernt mit seinen Gefühlen richtig umzugehen und flippt deshalb aus und ehrlich gesagt, er weiß es glaube ich selbst nicht, wieso, weshalb, warum er sich manchmal so hochspielt! Nunja trotz allem liebt er seine Menschen über alles und will stets bei Ihnen sein! Und wenn man ihm nicht gerade ein Halsband oder Geschirr anlegen will ist er ein ganz toller, verschmuster, umgänglicher, lieber Teenager, der sogar schon die Grundkommandos mit Bravour ausführt!

Wo sind seine Menschen, die ihm helfen mit Einfühlungsvermögen, Liebe und Geduld sein bedingungsloses Vertrauen in die Menschen zurück zu geben?