Unsere Aquarienbewohner


Kennt ihr schon Garagen-Schildkr├Âten ?­čÉó­čśĄ

 

Alli und Gator wurden, wie so oft, als kleine putzige Schildkr├Âtchen spontan und un├╝berlegt gekauft. Doch man verga├č dabei, dass die sehr niedlichen Kr├Âtchen wachsen und, damit verbunden, auch ihre Anspr├╝che an Haltung und Pflege. Durch die nicht artgerechte Haltung wurde ihr Wasser viel zu schnell dreckig und stank. Es stank am Ende so sehr, dass die ganze Wohnung extrem danach roch. Leider kam niemand auf die Idee sich ├╝ber die Haltungsbedingungen zu informieren und das Wasser zu tauschen. Aus reiner Bequemlichkeit wurden die, normalerweise aus einem warmen Klima stammenden Wasserschildkr├Âtchen dann lieblos und gleichg├╝ltig in die kalte, dunkle Garage, ohne Heizung im Wasser, verbannt. Einzig ein paar Lampen sollten W├Ąrme spenden. Leider wurde das Aquarium in Folge des Umzuges auch noch besch├Ądigt, so dass die Beiden keine Chance hatten den Landteil darin zu erreichen. So vegetierten sie in einer eiskalten Pf├╝tze vor sich hin. In Folge dieser barbarischen Haltung haben die zwei armen Wesen das Fressen eingestellt.

 

Kurze Zeit sp├Ąter standen die bequemen Menschen auf unserem Hof und wollten sie einfach nur noch los werden, egal wie:((

 

F├╝r uns z├Ąhlt jedes Lebewesen, egal welcher Gattung es angeh├Ârt. Uns taten die armen, versto├čenen, Schildkr├Âtchen sehr leid und so haben wir sie aufgenommen, bevor sie wom├Âglich in irgendeinem Flu├č entsorgt werden. Sogleich haben wir uns informiert und belesen. Sicher ist, dass wir ihnen das gleiche wie in ihrem Land China nicht bieten k├Ânnen. Aber wir haben versucht, ihnen ein sch├Ânes und w├Ąrmendes Umfeld zu schaffen, worin wir sie liebevoll umsorgen k├Ânnen und sie sich erholen d├╝rfen!!

 

Die beiden zu Herzen gehenden Kr├Âtchen w├╝rden sich ├╝ber finanzielle Unterst├╝tzung oder Patenschaften f├╝r die angeschafften Lampen, Pumpen, die anfallenden Stromkosten wie auch f├╝r Futter sehr freuen!!